Ihr Erfolg ist unser Zuchtziel

Sommernachtstraum – der prickelnde Hochsommerapfel

Frühäpfel gibt es viele. Doch eine Sorte ragt heraus: Die Frucht ist länglich und leicht konisch, die Schale völlig glatt und nicht berostet. Zu mehr als der Hälfte leuchtet ein sattes Rot aus der Kiste: Das ist der ‘Sommernachtstraum®’. Sein Fruchtfleisch ist fest und abknackend. Sein Saft prickelt im Mund.

Sommernachtstraum am Baum
Sommernachtstraum am Baum

Sommernachtstraum – prickelnd anders, begehrt bei den Kunden!

Von den inneren Werten her gesehen – seine Spritzigkeit und Knackigkeit suchen ihresgleichen – ist der ‘Sommernachtstraum®’ eigentlich ein Herbstapfel, aber er reift zwei Wochen vor ‘Delbardestivale’. Damit ist er der frühest reifende Apfel mit exzellenter Fruchtqualität. Er ist der ideale Apfel, um die neue Apfelsaison zu eröffnen und die Brücke hin zu den frühen Herbstsorten wie ‘Gala’ und ‘Elstar’ zu schlagen.

Die Erfahrung im Hofladen zeigt, dass die Früchte anderer Frühsorten im Laden liegenbleiben, wenn der ‘Sommernachtstraum®’ angeboten wird. Das ist das beste Zeichen dafür, dass seine äußere wie innere Qualität überzeugen.

Sommernachtstraum im Studio
Sommernachtstraum im Studio

SORTENPORTRAIT ‘Sommernachtstraum®’

Abstammung: ‘Delbardestivale’ × unbekannt
Züchter: Dr. Michael Neumüller, Bayerisches Obstzentrum Hallbergmoos.Sortenschutzanmeldung unter der Bezeichnung ‘Bay 1938’.
Baum: Wuchs anfangs mittelstark, später schwach. Streng schneiden, kurzer Fruchtholzschnitt. Ideal für maschinellen Schnitt.
Ertrag: Hoch und sehr regelmäßig, kaum Alternanz. Ausdünnung essentiell.
Blüte: Diploid. Blütezeit mittelfrüh.
Frucht: Reife zwei Wochen vor ‘Delbardestivale’. Mittelgroße, längliche Frucht. Rote Deckfarbe (50 %), weißes Fruchtfleisch. sehr fest (9,0 kg/cm²). Mittelhoher Säuregehalt (7-8 g/l). Hoher Gehalt an löslicher Trockensubstanz (13,5-14,5 % Brix). Spritzig und erfrischend.
Lagerung:
Kühllager: Temperatur: ca. 2 °C. Für einen Frühapfel sehr gut haltbar: Festigkeit bleibt ca. 8 Wochen erhalten. Danach wird der Apfel weich.
CA-Lager: nicht erforderlich für den vorgesehenen Vermarktungszeitraum.
Krankheitsanfälligkeit: mäßig schorfanfällig (ähnlich ‘Jonagold’).
Bewertung: Idealer Frühapfel mit hoher innerer Qualität (vergleichbar mit sehr guten Herbstäpfeln).
Besonderheit: Fruchtgröße nimmt erst spät (drei Wochen vor der Reife) entscheidend zu. Frucht färbt sehr gut aus auch bei hohen sommerlichen Temperaturen. Die Früchte werden erst ein bis zwei Tage vor der Pflücke richtig rot. Daher sind sie einfach zu ernten: immer nur die roten auspflücken. Drei Pflückdurchgänge empfohlen.

Sommernachtstraum in der Apfelsteige
Sommernachtstraum in der Apfelsteige

Downloads